Gestern mit donnergetöse ins neue Jahr und heute ganz ruhig und friedlich im Wald unterwegs.
Mit vielen Vorsätzen im Kopf und suchend nach meiner Motivation, die irgendwo zwischen Weihnachten und Silvester verloren gegangen ist,
war nur ich mit meiner Kamera unterwegs.
Ohne Hund und ohne Handy.
Ich wusste gar nicht wie entspannend das ist.
Kein Bild für Instagram schießen, keine Mails beantworten und auch kein Lennox mit dem Ball bespaßen.

Geht es euch ähnlich ? Irgendwie ist man total raus.
Hier mal etwas länger schlafen oder einfach nur stundenlang irgendwelche Filme auf dem Sofa gucken.
Ab morgen ist mein kleiner Urlaub vorbei und der Wecker wird wieder gestellt, der Rechner vor 9 Uhr hochgefahren und Termine werden wahrgenommen.
Irgendwie ganz schön verrückt wie schnell 365 Tage verfliegen können.
Ich hoffe Ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen. 🙂

Im Moment ist es so zauberhaft da draußen.
Die Fotos sind einer der Gründe warum die Stadt niemals mein zu Hause werden könnte