1 Jahr selbstständig

wow, wie die Zeit rennt.
Eigentlich wollte ich, in den letzten Tagen, ein wenig vorarbeiten und diesen Eintrag schon erstellen.
Es fiel mir komischerweise sehr schwer einen Anfang zu finden. Also hab ich es nach hinten geschoben, immer wieder.

Sind wir mal ehrlich, nichts ist ehrlicher als über Gefühle zu schreiben, die wir in dem selben Moment fühlen.
Also sitze ich gerade hier und schreiben einfach aus meinem Bauch heraus.
Ohne noch mal groß Korrektur zu lesen, ohne mir noch mal Gedanken zur Satzstellung zu machen. Einfach raus so wie ich es gerade empfinde.
(Mein armer Bruder der deutsch studiert ;))

Letztes Jahr um diese Zeit habe ich mein kleines sicheres Nebengewerbe in ein Hauptgewerbe umschreiben lassen.
Kostenpunkt 20€ – Inklusive dagegen waren eine ordentliche Portion Angst, Zweifel, schlaflose Nächte und neue Aufgaben mit denen ich mich bis heute nicht anfreunden kann, die Buchführung.

Ich bin meiner Familie sehr dankbar, die mich in so vielen Bereichen unterstützt.
Sei es einwenig Ordnung in meinen chaotischen Papierkram zu bringen oder das ständige Backup meiner Bilder.
Auch meine Freunde die zu jeder Zeit wussten, dass es eine gute Idee ist.

Ein Jahr später, hat sich die Arbeit gelohnt.
Man ist natürlich noch lange nicht am Ziel und man muss sich immer wieder selber auf´s neue anspornen aber ich weiß, wenn man etwas wirklich will,
dann kann man es schaffen.
Jetzt will ich wirklich sehr stark Urlaub 😉 Ein großer to Do Punk für das kommende Jahr.

Immer an meiner Seite, war von Anfang an, mein Hund Lennox. Die kalte, treue Nase.
Viel Geduld hat er nicht wenn ich am Schreibtisch sitze aber auch das ist von Vorteil und so kommt man
immer zwischendurch an die frische Luft um neue Energie zu tanken.

Natürlich wäre es schön jemanden an seiner Seite zu wissen mit dem man das alles teilen kann,
ganz ab von Familie und Freunden.
Aber umso schöner zu wissen, dass noch einige Abenteuer auf einen warten.

Ich bin Euch unendlich Dankbar dafür, dass ich meine große Leidenschaft zur Fotografie mit so vielen Menschen teilen darf.
Das so viele Interesse haben, sich vor meine Kamera zu stellen und das man sich so ein bisschen besser kennenlernt.

Ich hoffe sehr, dass ich noch viele Jahre damit weiter machen darf.

Eure Linda

„Wann immer du zweifelst, wie weit du noch gehen kannst, erinnere dich daran, wie weit du bereits gekommen bist. Erinnere dich an alles, mit dem du konfrontiert wurdest, an alle Schlachten die du gewonnen hast und an all die Ängste die du überwunden hast.“